SEELSORGERAUM „An der Leitha“
der röm. kath. Pfarren Dt. Jahrndorf / Gattendorf / Nickelsdorf / Potzneusiedl / Zurndorf
 
.  Seelsorgeraum-Info .
aus dem Pfarrblatt des Seelsorgeraumes vom Okt. 2014
 
 
  Wochenordnung Pfarre Dt. Jahrndorf 

  Wochenordnung Pfarre Gattendorf

  Wochenordnung Pfarre Nickelsdorf

  Wochenordnung Pfarre Potzneusiedl

  Wochenordnung Pfarre Zurndorf

Bearbeitung & Aktualisierung demnächst ....


PFARRVERBAND
der röm. kath. Pfarren Dt. Jahrndorf / Nickelsdorf / Zurndorf

Allgemeine Infos   Stand: Aug. 2010

Die r.k. Pfarre Zurndorf bildet zusammen mit den beiden r.k. Pfarrgemeinden Nickelsdorf und Deutsch Jahrndorf seit 1997 Jahren wieder fix einen Pfarrverband, davor gab es immer wieder diverse Wechsel in diesem Status.

Zurndorf ist mit 960 Katholiken (bei 980 Evangelischen) die größte der drei Pfarren und der Wohnort des Pfarrers. Nickelsdorf zählt 770 Katholiken (700 evang.) und Dt. Jahrndorf 320 (220 evang.). Da bis auf Gols alle anderen umliegenden und angrenzenden Gemeinden fast rein katholisch sind, kann man hier von einer  „ökumenischen Insel“ sprechen.

Monatlich kommt das Pfarrverbandsblatt „Im Gespräch“ (siehe „Aktuelles“) heraus, das in allen drei Pfarren an die Gottesdienstbesucher verteilt wird und in weiterer Folge an den Schriftenständen in den Kirchen zur Entnahme aufliegt.

Jedes Jahr gibt es einen Pfarrverbandsausflug, bei dem wir mit 2 Bussen einen Wallfahrtsort besuchen und am Nachmittag einen oder mehrere Programmpunkte (Besichtigungen) haben.

Die Erstkommunion- und Firmvorbereitung ist in allen drei Pfarren ähnlich. Daraus ergibt sich der Vorteil, dass Ausflüge (Hostienbäckerei, Einkehrwochenende, Besuch bei der Gemeinschaft Cenacolo…) gemeinsam unternommen werden können.

Auch der jährliche Ministrantenausflug am Dienstag nach Pfingsten wird mit allen Ministranten aus dem Pfarrverband gemeinsam gemacht.

Alle 2-3 Jahre gibt es eine gemeinsame Fahrt der Pfarrgemeinderäte aller drei Pfarreien. Dadurch werden zum einen wichtige Kontakte geknüpft und gepflegt und wird zum anderen das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt

Zu den jeweiligen Pfarrfesten kommen immer viele Gläubige aus den anderen Pfarrverbandspfarren.

All dies trägt dazu bei, dass diese drei Pfarren – bei ihren Besonder- und Verschiedenheiten – doch auch immer mehr Berührungspunkte haben und zusammen wachsen.

 

Pfarre Dt. Jahrndorf:

Zusammensetzung des Pfarrgemeinderates (Stand: Mai 2012):
Anna Gieszer, Theresia Lasz, Michaela Szigeti,
Eva Unger, Leopoldine Wagner;
Andreas Bachmann, Mario Gonter, Joachim Roth,
DI Josef Schneider, Ing. Wolfgang Szigeti;
Lisa Perschy

Ratsvikar: Ing. Wolfgang Szigeti
Mesnerin: Theresia Lasz
Organist/Kantor: DI Josef Schneider

 
 


Pfarre Nickelsdorf:

Zusammensetzung des Pfarrgemeinderates (Stand: Mai 2012):
Margarete Haas, Regina Salzer, Bettina Scherhaufer, Mag.a Rita Wieger;
Franz Ehrenböck, Florian Lair, Josef Pammer, Richard Scherhaufer;
Barbara Scherhaufer, David Weintritt, Michael Weintritt

Ratsvikar: Richard Scherhaufer
Mesnerin: Josefine Schmidt
Organist/Kantor: Adolf Ivancsics